Strategisch gesehen: Warum „Mobile Only“ ein Irrweg ist

Wie verändert „Mobile“ den Journalismus? Auf der Social Media Week in Hamburg (Link) konnte ich meine Thesen präsentieren. Eine davon: „Mobile First“ ist richtig, „Mobile Only“ hingegen ein Irrweg.

Dezember 9, 2012

Geschrieben von:

Kategorie: Medienblog

Tags: ,

Redaktionen sind an den Medienpleiten mitschuldig

Schwache Anzeigenmärkte und fehlende Visionen in den Verlagsetagen sind nicht die einzigen Gründe für die Millionenverluste bei deutschen Zeitungen. Auch die (Chef)Redaktionen tragen eine Mitschuld. Sie produzieren und denken immer noch wie zu Zeiten des rasendenden Reporters Egon Erwin Kisch. Zeit, endlich umzudenken!

 

//Google Analytics Code